Studium Generale

Mondays for Future- wie wir die drei Krisen mit einer Klappe schlagen können. Wirschaftskrise, Klimakrise, Energiekrise

Prof. Dr. Claudia Kemfert, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin

Die aktuelle Coronakrise macht deutlich macht, dass in Krisenzeiten Systemrelevanz und Resilienz sehr wichtig sind. Klimaschutz und Energiewende sind Lösungen für beide Anforderungen: Eine erfolgreiche Energiewende, die eine Vollversorgung mit heimischen erneuerbaren Energien gewährleistet, ist systemisch sinnvoll und schafft eine enorme wirtschaftliche Resilienz; sie macht uns unabhängig von externen negativen Schocks. Darüber hinaus stärkt sie die regionale Wertschöpfung, fördert Innovationen und steigert die Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Wirtschaft. Und löst gleichzeitig die Klimakrise. Doch was tun? Jetzt heißt es loslegen – und die renommierte Wissenschaftlerin und Bestsellerautorin Prof. Dr. Claudia Kemfert erklärt wie.

Claudia Kemfert ist die bekannteste und zugleich renommierteste deutsche Wissenschaftlerin für Energie- und Klimaökonomie. Sie leitet die Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am DIW Berlin und ist Professorin für Energiewirtschaft und Energiepolitik sowie Co-Vorsitzende des Sachverständigenrats für Umweltfragen.

Moderation: Silvia Mergenthal

Am Veranstaltungstag hat uns das Büro von Frau Prof. Kemfert mitgeteilt, dass sie aufgrund einer instabilen Internetverbindung nicht live am Studium generale teilnehmen kann. Daher wurde der Vortrag vorab aufgezeichnet. Um Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge aus dem Livechat dennoch mit einzubinden zu können, hat Prof. Frau Kemfert sich bereit erklärt, diese im Nachgang zu beantworten. Hier finden Sie die Antworten von Frau Prof. Kemfert auf die Chatfragen. Vielen Dank an Frau Prof. Kemfert!