Wächst die Kluft zwischen arm und reich?

Prof. Dr. Lars Feld, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Seit einiger Zeit wird in Deutschland über soziale Schieflagen diskutiert. Nicht zuletzt assoziiert die öffentliche Meinung dies mit den Agenda-Reformen der Regierung Schröder. In diesem Vortrag wird erstens die Verteilung von Einkommen und Vermögen im Zeitablauf dargestellt und darauf eingegangen, was die Bestimmungsfaktoren dieser Entwicklung sind. Zweitens werden Teilbereiche der Armutsdebatte aufgegriffen. Dabei handelt es sich um die Entwicklung der Lohnungleichheit und um die Problematik steigender Altersarmut. Dies mündet drittens in eine Umschreibung des bestehenden Armutsproblems in Deutschland.

Datum: 2018-01-22