Leviathan - Einführung und Filmgespräch

Eine Kooperationsveranstaltung des Teaching Innovation Fund, Transfer in der Lehre der Universität Konstanz und der vhs Landkreis Konstanz, gefördert im Rahmen der Exzellenzstrategie von Bund und Ländern

Andrey Zvyagintsev, *1964 in Nowosibirsk, Regisseur, Schauspieler, Drehbuchautor. Sein Spielfilmdebüt, Die Rückkehr (Woswraschtschenije, 2003), wurde in Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Die visuell eindrückliche Parabel Die Verbannung (Isgnanije) wurde im Jahr 2007 für die Goldene Palme in Cannes nominiert, während das Melodrama aus dem Moskauer Leben Elena (2011) den Sonderpreis der Jury in Cannes im Programm Un Certain Regard erhielt. Auf dem Filmfest München 2017 wurde Loveless (Neljubow) als bester ausländischer Film ausgezeichnet; als bester fremdsprachiger Film erhielt Loveless den Golden Globe Award 2018 und wurde für Oscar nominiert.

Dem Plot des Films Leviathan (2014, Preis für das beste Drehbuch in Cannes) liegt das Schicksal eines Autowerkstattbesitzers in einer amerikanischen Kleinstadt zugrunde, der im erbitterten Kampf gegen Lokalbehörden umkommt. In die Polargebiete des russischen Nordens übertragen, bekommt das Sujet parabelhafte Züge, die das biblische Buch Hiob, Kleists „Michael Kohlhaas“ oder Kafkas „Das Schloss“ in Erinnerung rufen.

Der endlose Ozean, unberührte Berglandschaften und das Riesenskelett eines Wals verbinden sich zu einem gewaltigen Hintergrund, vor dem sich die Geschichte eines ‚kleinen Mannes‘ im Angesicht des monströsen allmächtigen Staates abspielt.

Seit 2022 lebt Andrey Zvyagintsev in Paris.

Im Rahmen der Veranstaltung werden Bücher zu den Filmen „Leviathan“ und „Apokryph“ verkauft und vom Regisseur signiert.

Wir bedanken uns bei den Studierenden des Seminars
Geflüchtete Kinder in Konstanz: Annäherung durch Film (SS 2024)
und beim TIF für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung.

Moderation: Maria Zhukova/Innokentij Urupin (Univ. Konstanz)

Datum: 03.05.2024


Der Zugriff auf die Aufzeichnungen ist erst nach Anmeldung möglich. Für den Login verwenden Sie bitte Ihren Uni-Mail-Acccount. Der Login-Bereich befindet sich am oberen Bildschirmrand.