Was sind und waren unsere 'Grenzen des Wissens'? - Im Interview

 Die Grenzen unseres Wissens haben sich im Laufe der Menschheitsgeschichte stetig verschoben. Zunächst reichten sie nicht weiter als bis zur nächsten natürlichen Grenze oder über die Benutzung der ersten primitiven Werkzeuge hinweg. Heute sind unsere ‘Grenzen des Wissens’ so weit nach außen verschoben, dass es häufig schwer fällt, sie genau zu definieren. Prof. Fischer und Prof. Ganteför diskutieren über die Entwicklung und den aktuellen Stand dieser Grenzen.


Formate