Die Bedeutung des Brexit für Deutschland und Europa

Prof. Dr. Hans-Werner Sinn, ifo Institut, München

Das Wachstum der Weltwirtschaft ist zufriedenstellend, und Deutschland profitiert noch von einer dynamischen Bau- und Exportkonjunktur, die beide auch mit der Nullzinspolitik der EZB zu tun haben. Die EZB hat aber ihr Pulver verschossen und kann nun nicht mehr viel gegen die dunklen Wolken am Horizont machen, die aus Amerika und Großbritannien kommen. Mit den USA bahnt sich ein Handelskrieg an, der zum Schaden der deutschen Automobilindustrie ausgehen könnte. Die Steuerreform von Präsident Trump wird die Zinsen in den USA hochtreiben und entweder den Dollar mitziehen oder Europa zwingen, selbst die Zinsen zu erhöhen. Der Brexit kommt in seine heiße Endphase. Noch immer ist unklar, wie sich Großbritannien entscheiden wird.

Der Vortrag versucht die Implikationen des Brexit für Großbritannien und für Europa darzulegen und Wege aufzuzeigen, wie man das Unglück noch verhindern kann. Der Vortrag dient auch dazu, der EU klarzumachen, wie sie sich selbst verändern sollte, um ein attraktiver Staatenbund zu bleiben.

Datum: 2019-02-11


Formate